Funktionen und technische Daten

Welche fördertechnischen Funktionen kann der celluveyor ausführen?

Der celluveyor ist multifunktional und kann (fast) jede Funktionalität haben, die Sie in Ihrem Materialflusssystem brauchen. Der celluveyor kann u.a.:

  • problemlos Objekte zentrieren & ausrichten
  • ein Sorter sein: ob Inline Sorter, Intersection Sorter oder einfach nur ein Ersatz für einen Überschieber – alles ist möglich
  • Anwendungen mit direkter Interaktion mit Mitarbeitern wie bspw. das Kommissionieren unterstützen
  • ein Sequenzierer sein, der Objekte in die richtige Reihenfolge bringt
  • die Lagenbildung für automatische Palettiersysteme vornehmen
  • die Lagenvereinzelung für automatische Depalettiersysteme machen
  • …natürlich auch einfach Waren nur geradeaus transportieren – aber damit würden Sie unser System etwas langweilen…
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Kunden haben eine Anwendung, die mit gewöhnlicher Fördertechnik nicht zu lösen ist oder wo konventionelle Fördertechnik viel zu viel Platz braucht. Ist der celluveyor hier die Lösung?

Bestimmt! Wir können all dies:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

und noch viel mehr – solange es sich um Bewegungen in der Ebene handelt, ist so gut wie alles möglich! Schicken Sie uns gerne eine Mail mit der Beschreibung Ihrer Anwendung und wir melden uns bei Ihnen!

Was ist die Maximalgröße des celluveyor?

Only your imagination is the limit… unser Baukastenprinzip mit identischen Zellen und unsere intelligente Steuerung erlauben uns problemlos auf große Größen zu skalieren. Die größte Anlage, die wir aktuell für einen Kunden produzieren, hat Ausmaße von 12m x 2m. Aber da geht noch viel mehr…

Wie schwer ist eine celluveyor-Anlage?

Eine Zelle hat ein ungefähres Gewicht von 2,5 kg. Je nach benötigter Zellengröße bieten die folgenden Werte eine gute Abschätzung bezüglich des Gesamtgewichtes der Anlage:

Wie hoch ist die Mindestbauhöhe des celluveyor?

Für den Einbau unserer Zellen benötigen wir eine Mindestbauhöhe von 300mm.

Objekte und Materialien

Welche Objekte können mit dem celluveyor gefördert und positioniert werden?

Wir lieben es flach & größer als 150 mm x 150 mm! Kartons – toll! Kisten – toll! KLTs – toll! Andere Objekte mit flachem Boden – toll! Kleinere Unebenheiten sind auch kein Problem, solange der größte Teil der Fläche flach ist. Finden Sie Ihr Objekt mit diesen Attributen korrekt beschrieben? Dann spricht erstmal alles für eine Nutzung des celluveyor! Welche Objekte genau lassen sich transportieren? Die Liste hierzu wächst jeden Tag: Kartons, Kisten, KLTs, Werkzeugträger, Reifen, Stahl…sprechen Sie uns gerne an, wenn sich Ihr Objekt nicht in der Aufzählung findet – wir haben großes Interesse daran Ihr Objekt zu testen und die Liste zu verlängern!

Welche Materialien können mit dem celluveyor transportiert werden? Ich habe ein außergewöhnliches Material - kann der celluveyor damit umgehen?

Wir lieben es flach und stabil! Wir können aber auch mit annähernd flachen Objekten umgehen, mit Objekten mit Aussparungen, mit relativ stabilen Gummielementen, mit KLTs mit dichten Rippen, mit Stahlteilen etc.. Schicken Sie uns gerne einfach eine Beschreibung des Materials und idealerweise ein Bild Ihres Objekts und wir geben Ihnen eine Rückmeldung, ob der celluveyor mit diesem Material umgehen kann.

Ich habe ein Objekt, dass die Mindestgröße des celluveyor unterschreitet, kann ich dies trotzdem mit dem celluveyor bewegen?

Ein ganz klares „Jein“! Wenn das Objekt quadratisch ist und beide Kantenlängen 150 mm unterschreiten, dann ist die Antwort „nein“ – im Moment haben wir keinerlei Möglichkeit diese Objekte direkt auf dem celluveyor zu transportieren. Im Falle, dass nur eine Kantenlänge 150 mm unterschreitet und die andere Seite deutlich länger als 150 mm ist, könnte Ihr Objekt transportierfähig ist. Sprechen Sie uns an!

Meine Objekte haben keine flache Unterfläche - kann ich sie trotzdem mit dem celluveyor bewegen?

Das kommt ganz drauf an…wieder ein klares „Jein“! KLTs mit einer kleinen Riffelung sind kein Problem, Versandtaschen oder Gepäckstücke schon… Schicken Sie uns gerne einfach ein Bild und eine Beschreibung und wir geben Ihnen schnell eine Rückmeldung!

Meine Objekte sind sehr schwer, kann der celluveyor damit umgehen?

Ja! Die Traglast des celluveyor liegt bei bis zu 1,8 t/m². Das Gewicht Ihrer Objekte macht uns also gar keine Sorgen.

Kann der celluveyor Paletten transportieren?

Wenn die Palette eine Platte als Untersatz hat, wie es bspw. in der USA sehr häufig der Fall ist, können wir die Palette problemlos bewegen. Ohne Untersatz ist dies leider aktuell nicht möglich.

Und was ist mit Säcken? Kann der celluveyor diese transportieren?

Säcke können wir sehr häufig bewegen. Wie gut das funktioniert, hängt von der Beschaffenheit ab. Schicken sie uns am besten Bilder für eine schnelle Überprüfung. Danach machen wir gerne Tests mit den echten Säcken.

Anwendungen und Produkte

Ist der celluveyor noch in der Testphase oder schon im aktiven Alltagsbetrieb bei Unternehmen?

Seit 2019 sind mehrere celluveyor-Anlagen erfolgreich bei Industriekunden im Betrieb. Wir sind den Kinderschuhen also erfolgreich entwachsen und haben unsere Marktreife nachweisen können. Nun sind wir bereit die Welt des Materialflusses zu revolutionieren!

Kann ich bei der Lagenbildung (celluveyor PAL) und bei der Lagenvereinzelung (celluveyor DEPAL) die Lagenbilder auch nach der Inbetriebnahme noch verändern bzw. ergänzen?

Klar! Flexibilität bedeutet auch die Lagenbilder fortlaufend ergänzen und verändern zu können. Das ist gar kein Problem für den celluveyor.

Zusammenarbeit mit Systemintegratoren und Endanwendern

Ich bin Endanwender und möchte einen celluveyor erwerben? An wen kann ich mich wenden?

Der celluveyor ist ein Teil eines Materialflusssystems und muss in dieses integriert werden – deswegen können Sie den celluveyor bei dem Systemintegrator Ihres Vertrauens kaufen.

Sollten Sie eine Anwendung haben, wo der celluveyor zu Forschungszwecken benutzt werden soll, wenden Sie sich gerne direkt an uns!

Ich bin Systemintegrator und möchte mich über den celluveyor tiefer informieren oder habe bereits interessante Anwendungen. Wie kann ich am besten Kontakt aufnehmen?

Gerne können Sie sich direkt an uns wenden. Wir stehen Ihnen unter +49 421 331135 0 oder unter info@cellumation.com gerne zur Verfügung.

Kontakt

Vertrieb und Lieferung

Wo kann ich den celluveyor kaufen?

Der celluveyor ist ein Teil eines Materialflusssystems und muss in dieses integriert werden – deswegen können Sie den celluveyor bei dem Systemintegrator Ihres Vertrauens kaufen. Wenn Sie ein Systemintegrator sind und den celluveyor gerne an Ihre Kunden verkaufen möchten, dann kontaktieren Sie uns gerne.

Sollten Sie eine Anwendung haben, wo der celluveyor zu Forschungszwecken benutzt werden soll, wenden Sie sich gerne direkt an uns.

Kann ich einzelne Zellen kaufen und selber programmieren?

Zelle und Softwarefunktionalität sind wie Yin & Yang, wie Bremen & die Stadtmusikanten und wie cellumation & das Hexagon – einfach unzertrennlich! Daher liefern wir die Zellen immer im Gesamtpaket inklusive Software. Aber fragen Sie nach, die von Ihnen gesuchte Funktionalität ist bestimmt kein Problem für den celluveyor und wir liefern Ihnen Ihr persönliches Dreamteam aus Hardware und Software!

Wie teuer ist ein m² celluveyor?

Auf diese Frage können leider weder wir noch der Systemintegrator Ihres Vertrauens Ihnen eine klare Antwort geben. Der Preis des celluveyor setzt sich immer aus einer Kombination aus Hardware und Software zusammen und ist abhängig von der Größe der Anlage, der Komplexität der durchzuführenden Aufgabe sowie der Art der zu transportierenden Objekte.

Welche Informationen brauchen Sie um mir ein Angebot zukommen lassen zu können?

Kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrem konkreten Anwendungsfall (Funktionalität, Größe und Art der zu transportierenden Objekte, Durchsatz, ggf. benötigte Positioniergenauigkeit, ggf. feste Größe des gesuchten Systems) und wir werden uns hinsichtlich eines Angebotes bei Ihnen zurückmelden. Wir verkaufen ausschließlich an Systemintegratoren – wenn Sie ein Endkunde sind können wir Ihnen leider kein konkretes Angebot erstellen. Bitten Sie in diesem Fall gerne Ihren Systemintegrator ein Angebot bei uns zu erfragen – oder schreiben Sie uns und wir kontaktieren den Systemintegrator Ihres Vertrauens gerne.

Integration und Konfiguration

Wie erfolgt die Integration in mein Materialfluss- und IT-System?

Der celluveyor kann in zwei Modi betrieben werden. Diese umfassen eine „Plug&Play“- und eine „Stand-Alone-Lösung“.

In den meisten Fällen fügt sich der celluveyor als „Plug&Play“-System einfach in das übergeordnete Materialflusssystem ein. Das übergeordnete System kommuniziert mit einer gängigen Schnittstelle mit dem celluveyor (TCP/IP, Profinet, EtherCAT, etc…) mit simplen Anweisungen, die der celluveyor dann unabhängig in komplexe Bewegungen umwandelt. Komplexe Programmierarbeit in der SPS Ihres Materialflusssystems ist nicht notwendig. Ihr System nennt uns die Aufgabe, der celluveyor löst sie unabhängig und übernimmt die Durchführung der ganzen Bewegungslogik der Objekte.

Sollten Sie den celluveyor im Rahmen einer Stand-Alone Lösung nutzen wollen, liefern wir ein fertiges und lauffähiges System, das ohne externen Input oder Signale betrieben werden kann. Dabei ist kein Datenaustausch zwischen dem celluveyor und einem übergeordneten Materialflusssystem oder anderen IT-Systemen notwendig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit welchem Programm erfolgt die Programmierung des celluveyor?

Vergessen Sie das Wort Programmierung! Darum brauchen Sie sich nicht kümmern – Sie bekommen ein fertig programmiertes System, dass Sie mit simplen Anweisungen über eine gängige Schnittstelle (I/Os, TCP/IP, Profinet, EtherCAT, etc…) ansteuern. Kleine Konfigurationen können Sie ggf. in einer benutzerfreundlichen GUI vornehmen, die einer Smartphone-App ähnelt und für deren Benutzung keinerlei Programmierkenntnisse notwendig sind.

Kann ich die Funktionalität nach der Inbetriebnahme noch anpassen?

Problemlos! Wir wissen, dass in der heutigen Zeit Flexibilität eines der höchsten Güter ist und sind darauf vorbereitet. Mit einem simplen Softwareupdate können sie auch nach der Inbetriebnahme die Funktionalität des celluveyor anpassen (bspw. neue Palettenformate bei einer Palettieranlage oder zusätzliche Ausgänge bei einem Sorter hinzufügen) oder auf Wunsch sogar komplett ändern (bspw. aus einem nicht mehr gebrauchten Palettierer einen Sequenzierer oder sogar mehrere Ausschleuser machen). Ihre Anlagenanforderungen ändern sich, wir ändern uns problemlos mit – und zwar kostengünstig, da Sie die Zellen einfach weiterverwenden können.

Wartung und Sicherheit

Was für sicherheitstechnische Anforderungen erfüllt der celluveyor?

Der celluveyor ist so ein zahmer Tiger, dass er im Gegensatz zu anderen geläufigen Materialflusssystemen nicht in einem Käfig gehalten werden muss. Die Räder werden jeweils durch kleine Motoren angetrieben, die sogar einzeln mit dem Finger gestoppt werden können. Der celluveyor erfüllt natürlich alle geltenden EU-Normen und Richtlinien und wird mit einer CE-Konformitätserklärung ausgeliefert.

Kann der celluveyor gereinigt werden?

Der celluveyor ist für industrielle Umgebungen konzipiert und kann natürlich gereinigt werden. Sie können Luftdruck benutzen, Sie können ihn auch feucht reinigen – aber den Hochdruckreiniger sollten Sie nicht dafür nutzen…

Was passiert, wenn eine Zelle defekt ist?

Sollte tatsächlich einmal eine Zelle ausfallen, so wird diese von den benachbarten Zellen als defekt gemeldet und Sie erhalten eine Fehlermeldung. Die defekte Zelle wird in den meisten Fällen bis zum Austausch umfahren. Natürlich kommt es auf die konkrete Lage der Zelle an, wie sehr eine defekte Zelle die Funktionalität des gesamten Systems beeinflusst. Die kaputte Zelle kann innerhalb von Minuten von Ihrem Personal ausgetauscht werden – Sie brauchen dafür kein externes Wartungspersonal.

Wie läuft der Austausch einer Zelle? Brauche ich dafür spezialisiertes Personal?

Drei Worte: schnell und einfach! Und nein, Sie brauchen dafür kein spezialisiertes Fachpersonal. Der celluveyor muss gestoppt und ausgeschaltet werden – 7 Schrauben werden gelöst – die Kabel werden von der defekten in die funktionierende Ersatzteilzelle umgesteckt – 7 Schrauben werden wieder festgezogen – der celluveyor wird eingeschaltet – die Ersatzteilzelle erkennt automatisch ihre Lage und das System ist innerhalb weniger Minuten wieder 100% einsatzfähig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist die Lebensdauer eines celluveyor?

Der celluveyor hält spielend mit der Lebensdauer Ihrer Gesamtanlage mit. Unsere Zelle besteht aus handelsüblichen elektromechanischen Komponenten. Dadurch, dass aber immer nur gezielt die gerade benötigten Motoren und Räder angesteuert werden, ist die Laufzeit der einzelnen Zellen deutlich geringer als die Laufzeit des celluveyor und wir erreichen so eine hohe Lebensdauer.

Haben Sie noch Fragen?