celluveyor DEPAL:
Das kompakte & leistungsstarke Lagen­vereinzelungs­system zum depalletieren

Der celluveyor DEPAL kommt zum Einsatz, wenn Palettenlagen vereinzelt und ausgerichtet in den Warenfluss eingebracht werden müssen. Seine Spezialität ist die Verarbeitung beliebiger Palettentypen, Lagenmuster und Produktkategorien ohne Vorwissen.

Vorteile des celluveyor DEPAL

Leistungsstark

Der cv.DEPAL verarbeitet bis zu 450 Palettenlagen pro Stunde bzw. 5200 pph und führt diese auf bis zu drei möglichen Ausgängen. Dabei werden die Kartons durch die Kraft der Räder gedreht, um die Produkte und deren Verpackung zu schonen.

Smart

Unser Visionsystem erfasst alle relevanten Informationen in Echtzeit. Aus diesem Grund wird kein Anlernen oder keine Kalibrierung für neue Lagenbilder benötigt. Die Umstellzeit auf andere Layoutformen entfällt.

Kompakt

Softwarebasierte Fördertechnik und intelligente Zellen machen es möglich: Der cv.DEPAL depalettiert Lagen auf unter 3 m².

Der celluveyor kann unterschiedliche Palettenlagen auf unter 3 m² vereinzeln, orientieren und auf die richtigen Förderbahnen lenken.

Ganz ohne manuelle Unterstützung, Abweiser und Anschläge. Der cv.DEPAL integriert sich nahtlos in angrenzende Fördersysteme. Er generiert die benötigten Informationen, um die Pfade der zu vereinzelnden Produkte zu berechnen, durch sein intelligentes Visionsystem selbst. Daher kann er automatisch unterschiedliche Lagenmuster ohne Umstellungszeiten verarbeiten: Weniger Stillstand – für mehr Produktivität.

Paketer collection on single unit

Die Intelligenz des cv.DEPAL entsteht durch ein Visionsystem.

Dieses generiert Informationen, die zu Handlungsanweisungen für die Zellen werden. So können auch nicht perfekt ausgerichtete Palettenlagen erkannt und mühelos verarbeitet werden. Auf dem celluveyor werden die Passagiere (Kartons / Pakete / Güter) mit 3D-Kameras verfolgt. Wenn etwas verändert werden muss, erkennt unser Visionsystem dies in Echtzeit und korrigiert die Position, sodass der celluveyor den Passagier ans richtige Ziel bringt.

Simplicity is the key.

Unsere Technologie besteht aus hexagonalen Roboterzellen, die sich einfach zu unterschiedlichen Layouts zusammenfügen. Somit fertigen wir aus einem Bauteil beliebige Flächen. Die Software steuert die Bewegungen. Ebenfalls einfach ist die Integration des Systems: Wir verwenden industrielle Standardschnittstellen und haben kurze Installationszeiten. Ein Wartungsprozess ist in unter fünf Minuten absolviert: Sie benötigen einen Schraubenzieher, lösen sieben Schrauben, nehmen die Zelle heraus, setzen die nächste ein, drücken den Startknopf und das System ist wieder einsatzbereit.

Lagen per Stunde

Quadratmeter

Funktionsweise & Fähigkeiten des cv.DEPAL

Graphic of the functionality of the cv.depal
L

Ein Einlaufband oder ein Lagengreifer transportiert die Lage (in beliebiger Ausrichtung) auf den celluveyor.

L

In der Übergangszone identifiziert unser Visionsystem die Objekte automatisch. Es werden keine zusätzlichen Informationen benötigt. Jeder einzelne Pfad wird in diesem Stadium berechnet.

L

Die Pakete bewegen sich auf den vorbestimmten Ausgang zu und werden unterwegs ausgerichtet. Die Bewegungen auf dem celluveyor werden durch das Visionsystem verfolgt. Ungewöhnliche Bewegungen werden in Echtzeit erkannt und korrigiert.

L

In der Standardkonfiguration gibt es einen Ausgang. Dieser kann auf bis zu drei Ausgänge erweitert werden.

L

Bei uns stehen die Roboter Kopf: Die Zellen schaffen eine intelligente Fahrbasis, auf der unabhängig voneinander angetriebene omnidirektionale Räder die Pakete auf den richtigen Pfad führen. Das kleinste förderbare Objekt ist 150mm x 150 mm.

L

Das Vision-System ist das Auge des DEPAL. Es erfasst die Objekte und gibt die Informationen an die Zellen weiter.

Vereinzelung von Objekten

Der celluveyor DEPAL vereinzelt und orientiert Lagen jeder Form, Größe und Muster. So können sie automatisch, durch die intelligente Depalettierung in ihrem System weiterverarbeitet werden.

Sortierung auf 1 bis 3 Ausgänge

Die vereinzelten Objekte können zur anschließenden Weiterverarbeitung entsprechend der gewünschten Kundenlogik auf bis zu drei Ausgänge sortiert werden.

Kamera-Feedback

Ein Visionsystem mit mehreren 3D-Kameras erkennt die transportierten Objekte und gibt permanentes Feedback zu ihrer Position. Abweichungen von der erwarteten Position können so direkt korrigiert werden.

Flexibles Objektspektrum

Der celluveyor DEPAL kann alle Objekte mit einer flachen Unterfläche (Pakete, Trays, KLTs) und einer Minimalgröße von 150 mm x 150 mm transportieren.

Keine SPS Programmierung nötig

Der celluveyor übernimmt den kompletten Vereinzelungs- und Sortierprozess vollautomatisch. Über eine simple Schnittstelle (I/Os, Ethernet, etc.) kommuniziert der celluveyor mit dem übergeordneten Steuerungssystem.

Kleiner Footprint und geringer Geräuschpegel

Der celluveyor DEPAL vereinzelt und sortiert Objekte platzsparend auf unter 3 m². Er ist ein zahnloser Tiger, und kann sowohl außerhalb eines Käfigs gehalten werden als auch auf Grund geringer Geräuschemissionen von <70 dB ohne Gehörschutz bedient werden.

Die neue Generation des cv. DEPAL Systems

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der cv.DEPAL in Anwendungen

Industrie & Produktion

In der Produktion kommt es immer wieder vor, dass auf Paletten gelagerte Waren weiterverarbeitetet und dafür vereinzelt oder umverpackt werden müssen. Aktuell nimmt die Depalettierung entweder viel Platz oder viel Muskelkraft in Anspruch. Der cv.DEPAL unterstützt bei diesen Prozessen ohne Muskelkraft und auf unter drei Quadratmetern.

Icon production

Warenlager & Distributionszentren (z.B. E-Commerce oder Supermärkte)

In Distributionszentren oder Warenlagern werden viele Produkte auf Paletten angeliefert und vereinzelt eingelagert. Der cv.DEPAL hilft genau an diesen Schnittstellen, vereinzelt die Waren und bringt sie auf die richtige Spur, sodass diese Ihren Lagerplatz problemlos finden.

Icon supermarket

cv.BULKSORT

cv.GO

Anwendungen

Der cv.DEPAL wäre perfekt für Ihren Anwendungsfall? Oder Sie sind sich noch nicht sicher, ob er Ihr Problem lösen könnte?

Portrait Sales-Manager - cellumation

Denis Krist, Sales Manager