celluveyor GO:

Der Allrounder für die Intralogistik

Der celluveyor GO ist ein ideales System für Intralogistikanwendungen auf kleinstem Raum. Die Funktion passt sich, durch acht individuell belegbare Bewegungsprofile, Ihren Anforderungen an. Dabei sind die Einsatzmöglichkeiten enorm vielfältig. Die kompakte Größe in Kombination mit den umfangreichen Möglichkeiten, durch vielfältige Bewegungsprofile, finden in vielen Bereichen der Logistik eine Anwendung.

Vorteile des celluveyor GO

Flexibilität

Acht individuell belegbare Speicherplätze ermöglichen Ihr individuelles Bewegungsprofil – anpassbar über ein graphisches Benutzerinterface.

Schnelle Integration

Der cv.GO ist innerhalb von 30 bis 60 Minuten einsatzbereit und passt nahtlos in Ihr Fördersystem. Ein Druckluftanschluss ist nicht erforderlich, funktioniert ausschließlich mit elektrischen Strom.

Integrierbare Steuerung

Der cv.GO nimmt seine Befehle durch eine SPS-Konfigurierung entgegen. Hierdurch kann die Technologie die Funktionen abwechselnd und nacheinander – individuell für jedes Objekt – durchführen.

Der celluveyor GO ist eine Standardlösung, die Sie durch Ihre SPS auf Ihren Anwendungsfall maßschneidern können.

In jedem Fördersystem gibt es immer wieder Stellen, an denen man mit Standardlösungen nur mit Workarounds weiterkommt. Der cv.GO bietet hier als Allrounder mit bis zu acht individuell belegbaren Speicherplätzen für individuelle Bewegungsprofile die Lösung. Jede Funktion ist jederzeit frei wählbar und kann für jedes Fördergut individuell ausgeführt werden. Die Programmierung erfolgt durch Sie oder ihren Integrator.

Weiterhin ist der cv.GO flexibel konfigurierbar für Ihren Anwendungsfall. Die modulare Bauweise von 4 bis 18 Zellen ermöglicht unterschiedliche Layouts mit einer Systembreite von 400 mm bis 1.320 mm sowie eine Systemlänge von 400 mm bis 1.000 mm. Damit ist er nahtlos in bestehende Fördersysteme integrierbar.

Der celluveyor GO bietet für unsere Kunden enorme Flexibilität und damit große Einsparmöglichkeiten. Layouts können optimiert, die Effizienz gesteigert und das Fördergut objektschonend bewegt werden.

Juan Vincente Sanchis Nadal

Geschäftsführer, Vector Conveyors

Produkt celluveyor GO

Maßgeschneiderte Fördertechnik: Individuelle Konfiguration von Funktionen

Der cv.GO ermöglicht mit seinen individuell programmierbaren Bewegungsfunktionen ein weites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten – als Allrounder für die Fördertechnik.

Der cv.GO kann alle Funktionen in Echtzeit individuell für jedes Paket durchführen.

  • Eckumsetzen (links / rechts)
  • Ausschleusen, stufenlos einstellbar 0 – 90° (links / rechts)
  • Drehung (links / rechts)
  • Objekte in Flussrichtung ausrichten
  • Vorsortierung links-/ rechtsbündig
  • Pakete müssen bei der Umsetzung nicht angehoben werden
  • viele mehr …

Auch komplexe oder ungewöhnliche Einsätze bereiten dem cv.GO keine Mühen.

So kann der cv.GO jedes Fördergut mit einer flachen, festen Unterseite, wie z. B. ein Paket, individuell ausrichten, eine Eckumsetzung oder eine Ausschleusung mit Ausrichtung in Flussrichtung ermöglichen. Damit wäre der cv.GO im Einsatz eine platzsparende Alternative zur 90°-Kurve.

Der cv.GO ermöglicht, dass für jedes Objekt aufs Neue die Funktion gewählt werden kann. Das erste soll gedreht, das zweite nach rechts umgesetzt und das dritte in einer 90°-Kurve nach rechts ausgeschleust werden? Einmal entsprechend kalibriert, wird der celluveyor ihre unscheinbare Geheimwaffe in der Layoutgestaltung.

Sie benötigen ein individuelles Bewegungsprofil?

Sie sind sich unsicher, ob der cv.GO die passende Lösung für Ihren Anwendungsfall ist?

Funktionsweise & Fähigkeiten
des cv.GO

celluveyor GO-Funktionalitäten
L

Eckumsetzen
(links / rechts)

L

Drehung (links / rechts)

L

• Objekte in Flussrichtung ausrichten
• Vorsortierung links-/ rechtsbündig

L

Ausschleusen, stufenlos einstellbar 0 – 90°
(links / rechts)

Flexible Einsatzmöglichkeit

8 individuell belegbare Speicherplätze ermöglichen Ihr
individuelles Bewegungsprofil – anpassbar
über ein graphisches Benutzerinterface

Schnelle Integration

Der cv.GO ist innerhalb von 30 bis 60 Minuten einsatzbereit und passt nahtlos in Ihr Fördersystem.

Softwarebasierte Steuerung

Der cv.GO nimmt seine Befehle durch eine individuelle SPS-Konfigurierung entgegen.

Erweiterbar

Die Größe des cv.GO ist frei wählbar. Je nach Größe der Objekte kann die Anzahl der Zellen angepasst werden.

Hohe Performance

Der cv.GO fördert mit 1,15 Meter pro Sekunde präzise und schnell.

Einfache Wartung & Ersatzteillagerung

Simplicity is the key – das Hauptbauteil des
cv.GO ist die celluveyor-Zelle. Diese lässt sich – auch von ungelernten Mechanikern – in unter 5 Minuten auswechseln und Ihr System ist wieder einsatzbereit.

Förderbare Produkte

Untegrundbeschaffenheit Flacher, fester Untergrund
Mindestgröße Zelle 150 mm: 150mm x 150 mm
Zelle 200 mm: 200mm x 200 mm
Maximalgröße entspricht der Größe des
eingesetzten cv.GO-Modul‘s
Mindestgewicht 0,5 kg
Höchstgewicht 31,5 kg

Nahtlos angepasst: Integration in ein bestehendes System

Der cv.GO ist vielseitig einsetzbar und die einzelnen Zellen sind wiederverwendbar. Die kleinste Version des GO benötigt nur 4 Zellen, diese kann bis auf 18 Zellen erweitert werden. Somit wählen Sie eine Systembreite (möglich: 400 mm bis 1.320 mm) oder eine Systemlänge (möglich: 400 mm bis 1.000 mm) passend zu Ihrem Anwendungsfall.

Sie wählen zwischen zwei Zellengrößen (150 mm und 200 mm). Diese beeinflusst z. B. die Mindestgröße der förderbaren Produkte (150 x 150 mm oder 200 x 200 mm).

Der cv.GO ist problemlos in Standardfördertechnik integrierbar – als Plug’n’Play-Produkt ist das System in 30 bis 60 Minuten einsatzbereit. Die Konfiguration und Steuerung erfolgt durch Sie oder Ihren Integrator. Somit haben Sie alle Freiheiten eines celluveyors, können das System vielfältig einsetzen und sind unabhängig in der Anwendung.

Der cv.GO wird ohne Untergestell durch eine Installation in die Fördertechnik eingebunden. Für den einwandfreien Transport auf dem celluveyor benötigen Objekte einen flachen Untergrund.

    Grafik Systembreite und Systemlänge - Anzahl der celluveyor Zellen

    Erhebliche Einsparpotenziale
    mit dem cv.GO

    Bei einer Bestellung bewegt sich das Spektrum von mind. 4 Zellen bis max. 18 Zellen für den cv.GO. Der Preis ist für jede technische Spezifikation unterschiedlich, daher variiert der Preis des cv.GO je nach Ausführung. Im Vergleich zu anderen Systemen und die multiplen Einsatzmöglichkeiten können jedoch Kosten deutlich abgesenkt werden, indem Layouts optimiert und Effizienz gesteigert werden kann.

      Produkte

      Anwendungen

      Unternehmen

      Sie möchten mehr über die Einsatzmöglichkeiten eines celluveyor GO erfahren?

      Portrait Sales-Manager - cellumation

      Denis Krist, Sales Manager